1.10.17

Tuscania, Italien und Umgebung 2017

Tuscania, Sitz des Bürgermeisters

Tuscania, Platz mit Brunnen

Tuscania, Wohnhäuser und Park nahe Sette Canelle

Tuscania, Gasse

Tuscania, Brunnen

Tuscania, meine Lieblingstür in Taubenblau

Tuscania, Licht und Schatten 

Tuscania, Schatten einer Strassenlaterne

Tuscania, Graffiti an einer Hauswand

Tuscania, schattige Gassen

Tuscania, einer der zahlreichen Türme

Tuscania, Eingang zum Park Lavello

Park Lavello und San Pietro im Hintergrund

Tuscania, entlang der Stadtmauer zum Lavello Park

Montefiascone, am Lago di Bolsena

Marta, am Lago di Bolsena

Insel im Lago di Bolsena

Marta, Fischerboote am Lago di Bolsena
Viterbo, Villa Lante. Ein ehemaliges Jagdschloss mit Park

Villa Lante Park, nahe Viterbo

Ruine nahe Viterbo, nahe den heissen Quellen

Tuscania, Durchgang mit Rundbogen und Brücke

Tuscania, Gasse mit Rundbögen

Tuscania, Tor mit Gitter

Tuscania, Morgenhimmel

Tuscania, Reste der Via Clodia vor der Stadt

Tuscania, links das Supercinema, in diesem Jahr auch Spielstätte eine Theater-Festivals

Tuscania, Wein und Pasta mit Ragout und Pamesan bei Alfreda


Wie schon in den vergangenen Jahren haben wir den September für einen Mal / Zeichen Urlaub in Tuscania genutzt. Tuscania liegt ca. eine Autostunde nördlich von Rom im Latium auf einem Hügel. Die Stadt bietet vor allem mit dem alten Stadtkern eine gute Mischung aus historischen Bauten und Parks oder Plätzen zum verweilen. Cafés, Restaurants und kleine Läden finden sich dort auch. Das Licht in Italien und die Wärme sind eine schöne Abwechslung zu unserer heimatlichen irischen Frischluft -Behandlung. Zum fotografieren ist Tuscania ein wunderbarer Ort. Das Licht und Schatten -Drama in den Gassen der Altstadt bietet unzählige  Kompositions- Varianten. Die Gebäude haben am Aussenputz sichtbare Spuren von vergangenen Beschädigungen und dem allgemeinen Verschleiss. 1971 ist die Innenstadt durch eine Erdbeben stark beschädigt worden. Die alten Gebäude als auch die Fresken in Kirchen sind über Jahrzehnte behutsam saniert worden.
Natürlich haben wir auch das italienische Essen ausgiebig genossen.  Siehe letztes Foto in der Osterdia Alfreda.
Die heissen Schwefelquellen bei Viterbo und der Lago die Bolsena waren mehrmalige Ziele unserer Badausflüge.
Da wir nur mit Handgepäck reisen und die Zeichenutensilien Platz erfordern habe ich keine Kamera dabei. Die Fotos sind mit einem iphone 4s gemacht  und auch dort mit der App Alt Photo bearbeitet. In Lightroom wurde noch einmal nachgeschärft und das Wasserzeichen hinzugefügt.
©Michael Herrmann 2017